nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 08:31 Uhr
24.02.2018
Unser Service-Tipp zum Wochenende

Was zum richtigen Schlafen dazugehört

Der gute und erholsame Schlaf ist für den Menschen von großer Bedeutung. Schläft man schlecht, so fühlt man sich oft schlapp, gereizt und schon gar nicht leistungsfähig. All das ist aber so dringend notwendig, damit man den Alltag und das Berufsleben gut und erfolgreich bewältigen kann...

Was zum richtigen Schlafen dazugehört (Foto: C_Scott/pixabay.com)
Eigentlich ist jedem klar, dass man genug Schlaf deswegen benötigt, in der Theorie zumindest! Aber leider wissen auch die meisten, dass dies oft leichter gesagt als auch getan ist. Für einen guten Schlaf können einige Faktoren eine große Rolle spielen.

Dabei ist es doch schön zu wissen, dass man mit recht einfachen Tricks und Tipps zu einem guten Schlaf kommen kann. Nachfolgend sollen hier Anregungen und erfolgreiche Schlaftipps aufgezählt werden:

Ja, auch das könnte für so manchen sinnvoll sein, denn einige verpassen schon den richtigen Zeitpunkt, um ins Bett zu gehen. Da gibt es dann noch dies zu tun oder das noch zu Ende zu lesen oder das Fernsehen fesselt einen zu lange. Viele werden solche Situationen kennen. In diesem Fall könnte der gestellte Wecker einen rechtzeitig darauf aufmerksam machen, dass es Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Das Schlafzimmer sollte ein ruhiger Ort sein

Jedes noch so leise aber nervige Geräusch kann uns am Schlaf hindern. Ob es sich um die tickende Uhr handelt, um ein summendes anderes Geräusch oder auch den schnarchenden Partner und den Straßenlärm. Solche Störfaktoren sollten entweder abgeschafft werden oder man sollte zumindest Ohrstöpsel bereitliegen haben.

Die Gestaltung des Schlafzimmers

Das Schlafzimmer sollte ein gemütlicher und beruhigender Ort sein. Dazu kann die Farbe an den Wänden entsprechend viel beitragen. Ob es nun ein Blauton oder ein warmes Gelb ist, hängt nur davon ab, ob es einen auch wirklich beruhigt. Auf alle Fälle sollte es sich eher um eine matte Farbe und nicht, um eine glänzende handeln. Auch die Dekoration und die Farbe/Muster der Bettwäsche kann man entsprechend auswählen.

Das Bett selbst

Viel hängt natürlich auch vom Bett ab. Hier spielt vor allem die richtige Wahl bei der Matratze und auch dem Lattenrost eine große Rolle. Sicherlich wird man noch am ehesten auf die Idee kommen, dass man sich viel zu viel unruhig herum-wälzt, weil die Matratze zu unbequem ist (eine Matratze sollte übrigens alle fünf bis zehn Jahre ausgetauscht werden). Was oft viel zu sehr vernachlässigt wird, ist dabei, dass auch die Beschaffenheit des Lattenrosts (hier einige Varianten-Beispiele) eine große Rolle spielt. Gerade hier sollte man die Qualität nicht vernachlässigen und am falschen Ende sparen.

Das Bett sollte nur für das Schlafen und Zärtlichkeiten genutzt werden im Bett Lesen oder gar Fernsehen sollte man sich besser abgewöhnen. Vor allem dann, wenn es sich um emotional stark aufwühlende Themen handelt, ist der Schlaf-Raub quasi schon vorprogrammiert. Wenn man schon etwas zum Müde-werden lesen möchte, sollte sich um leichte, weniger belastende Bücher oder Zeitschriften handeln. Ansonsten ist die Couch oder eine Leseecke der bessere Ort dafür.

Gedanken nicht mitnehmen

Es ist so, dass man sich viel zu viele Gedanken im Bett macht, wenn man sich vorher am Tag oder am Abend nicht genug Zeit dafür genommen hat, den Tag Revue passieren zu lassen. Besser ist es sicherlich, sich abends etwas Zeit zu nehmen, um den Tag reflektieren zu können. Auch empfiehlt es sich (vor allem, wenn viel für die nächste Zeit ansteht), Listen für den Folgetag/die Folgetage zu erstellen und den "mentalen Schreibtisch" aufzuräumen. Erst, wenn man alles sortiert und sich damit beruhigt hat, sollte man dann erst ins Bett gehen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.