nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:25 Uhr
12.01.2018
Tanzstudio Radeva wird 23

Erfolgreiches Jahr für Radevas Eleven

Das Tanzstudio Radeva begeht seinen 23. Geburtstag, dies ist ein willkommener Anlass, auf das Jahr 2017 zurückzublicken. Insgesamt 20 Gruppen kann man inzwischen aufbieten und bespielte damit im vergangenen Jahr so manche Bühne zwischen Südharz und Kyffhäuser...

Gemeinsam mit dem Kyffhäuser Ballett- und Tanzverein in dessen 18. Jahr seines Bestehens war das Tanzstudio Radeva mit seiner kreativen Tanzpädagogin Louiza Radeva und den trainingsfleißigen kleinen und großen Tanzeleven vielfältig unterwegs in Nordhausen und Sondershausen.

Die Mitgestaltung der 19. Nordthüringer Kulturnacht am 25. März 2017 bedeutete für alle interessierten Zuschauer, eine kurzweilige und abwechslungsreiche Programmstunde mit zahlreichen grazilen Tanzschülern in wunderhübschen farbenfrohen Kostümen im prachtvollen Ambiente des Blauen Saales des Schlosses Sondershausen zu erleben. Im Mai folgte für die engagierten Tanzeleven dann das nächste mit begeistertem Applaus bedachte Highlight mit traditionellen Auftritten zum Residenzfest Sondershausen und zum Sondershäuser Autofrühling.

Die mittlerweile in über 20 Gruppen trainierenden Schülerinnen und Schüler ließen es sich auch 2017 nicht nehmen, im Wonnemonat die Bühne auf dem Marktplatz vor dem Rathaus Nordhausen zum alljährlichen Weinfest mit bunten Farbtupfern und vielseitigen Tanzmelodien zu versehen. Und auch das Training kam nicht zu kurz, ein interessanter und sehr lehrreicher Workshop mit dem Ballettdirektor des Theater Nordhausen, Ivan Alboresi erbrachte im Ergebnis eine höchst interessante Tanzvariation von A. Vivaldis „Frühling“. Im Juni stand der 1090 Geburtstag der Stadt Nordhausen im Mittelpunkt des Rolandfestes, das programmtechnisch mit kleinen und großen Tanzeleven unter den wachsamen Augen des ehrwürdigen Wahrzeichens der Stadt dem vielen Beifall nach erfolgreich mitgestaltet werden konnte. Und im großen Festumzug am 12. Juni konnten die Nordhäuser und ihre Gäste bei schönstem Sonnenschein das bunt vertretene Tanzstudio musikalisch und tänzerisch als hübschen Programmpunkt bestaunen.

Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Fotos von: Kathrin Kind und Cornelia Wilhelm

Einen interessanten Sommerhöhepunkt durfte eine kleine Auswahl an Tanzeleven in der Mitwirkung am Singspiel „Bastien und Bastienne“ im Rahmen der Sondershäuser Schlossfestspiele erleben. Von der Regisseurin Saskia Kuhlmann liebevoll angeleitet verzauberten die als Schäfchen auftretenden kleinsten und kleinen Schülerinnen des Tanzstudios mit ihren Auftritten und einer passenden Schäfchen-Choreographie ihrer Tanzlehrerin Louiza Radeva nicht nur ihre drei Profi-Gesangspartner und die Musiker des Loh-Orchesters. Auch die Zuschauer ließen sich von der kurzweiligen und amüsanten Aufführung gefangen nehmen und überzeugen, zur letzten vollkommen ausverkauften Vorstellung ermöglichte der Intendant des TN LOS Daniel Klajner aufgrund der nicht nachlassenden Nachfrage sogar die Bereitstellung zusätzlicher Sitzbänke. Nach den Sommerferien wurde in den Räumen des Tanzstudios Radeva in Nordhausen und Sondershausen fleißig für die großen Ballettaufführungen am Jahresende geübt.

Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Auf dem großen Familientag der Sondershäuser Stadtwerke bewiesen zahlreiche Tänzerinnen, dass sie auch in der Urlaubszeit nichts verlernt hatte. Die Tanzgruppen nutzten zudem dankbar die ihnen zum Tag des offenen Denkmals gebotenen Auftrittsmöglichkeiten für die Präsentation eines kleinen Teils ihres recht umfangreichen Repertoires. Kleine und große Tanzeleven verzauberten für eine Stunde die neugierigen Zuschauer im wunderschönen Riesensaal des Sondershäuser Schlosses mit Kindertanz und Spitzentanz. Öffentliche Premiere hatte in diesem Rahmen die begeistert aufgenommene Choreographie von Vivaldis „Frühling“, die sich die Kinder und Jugendliche im Workshop mit Ivan Alboresi engagiert erarbeitet hatten.

Ein weiterer interessanter Auftrittsort zum Denkmalstag wurde für das Tanzstudio die offene Kneiff-Villa im Park Hohenrode, hier vereinte J. Goldschmidt in einem Projekt Street Dance und klassische Musik. Natürlich übernahm Louiza Radeva mit ihrem Tanzstudio traditionell wieder eine Patenschaft beim großen Theater-Adventskalender, das dritte Fenster am ersten Adventssonntag überraschte mit der schönen Belle aus dem aktuellen Ballettmärchen. Kleine Ausschnitte aus dem Programm konnten anschließend die Neugier nicht nur bei Theaterengel und Weihnachtsmann wecken.

Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Kathrin Kind und Cornelia Wilhelm)
Zum Jahreshöhepunkt wurden wieder die drei ausverkauften Ballettaufführungen „Die Schöne und das Biest“ im Theater Nordhausen und im Haus der Kunst Sondershausen. Die leider kurzfristig krankheitsbedingt fehlenden Zuschauer verpassten eine zu Herzen gehende gemeinsame Leistung der kleinen, jugendlichen und erwachsenen Tänzerinnen und Tänzer. Stolz brachten alle Mitwirkenden in einer bezaubernden Choreographie ihrer Tanzpädagogin die rührende und zugleich spannende Geschichte von Belle und dem verzauberten Prinzen ihrem Publikum nahe und ernteten reichlich den verdienten Applaus.

Für das neue Jahr wünscht das Tanzstudio Radeva allen Tänzerinnen und Tänzern, allen Helfern und Freunden, allen Zuschauern und Interessenten neben viel Gesundheit einen glücklichen Beginn für die Umsetzung neuer Vorhaben und Pläne. Auch in diesem Jahr werden die Eleven ihr Können bei verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen in Nordthüringen präsentieren und ein neues Ballettmärchen einüben. Um welches Märchen es sich handelt, wird aber noch nicht verraten.
Tanzstudio Radeva
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
Das Tanzstudio Radeva feiert in diesem Jahr 23. Bestehen (Foto: Dimitar Radev)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.