nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 15:15 Uhr
09.01.2018
Neues aus dem Sonnenhof

Jahresabschluss und viel mehr

Kurz vor dem Weihnachtsfest blickten Geschäftsführer Christian Döring und Einrichtungsleitung Kerstin Schmidt auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Neben einigen Neuerungen, guter Bilanz und mit optimistischem Blick ins neue Jahr, gab es anschließend viele Hände zu schütteln. So wurden traditionsgemäß Mitarbeiter für 5, 10, 15 und 20 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt...


Am 9. Oktober 2017 trat Kerstin Schmidt die Stelle als stellvertretende Einrichtungsleitung im „Seniorenpflegeheim Sonnenhof“ in Ilfeld an. Nach intensiver Einarbeitungsphase füllt sie nun seit Ende November vollständig den Platz der Leitung im Sonnenhof aus. Christian Pinkert, der bis dahin das Haus führte, wird sich nach eineinhalb Jahren künftig anderen Aufgaben widmen.

Kerstin Schmidt, welche zuletzt als Assistentin der Hausleitung in einem Zentrum für Pflege und Betreuung in Göttingen tätig war, stellt sich nun den neuen Herausforderungen im Sonnenhof. Der Kontakt mit Menschen und sich beruflich weiter zu entwickeln, war ausschlaggebend für ihr Tun und Handeln.

Schon während ihrer Arbeitssuche favorisierte sie das Seniorenpflegeheim der Seniorenwerk GmbH und entschloss sich letztendlich für das Haus am Tore des Südharzes. Für das letzte Quartal im alten Jahr konnte Kerstin Schmidt ein positives Resümee ziehen welches sie in ihrer Entscheidung, die richtige Wahl getroffen zu haben, bestärkte.

Weihnachtszeit, schöne Zeit

Am 2. Dezember besuchten einige Damen und Herren aus dem Ilfelder Seniorenpflegeheim „Sonnenhof“ den Weihnachtsmarkt im Seniorenzentrum „Katharina von Bora“ in Niedersachswerfen. Freundlich wurden die Senioren von Heimleitung und Mitarbeitern des Hauses empfangen. Zuvor schlenderte man über den Weihnachtsmarkt der vor dem Haus aufgebaut war bevor man es sich drinnen gemütlich machte. Bei Waffeln, Glühwein und Co. lauschte man dem Bläserchor und ließ den Nachmittag ausklingen. Auch die darauffolgende Zeit bot viele Veranstaltungen, gerade an den Adventwochenenden.

So läutete die Trachtengruppe Neustadt zum 1. Advent mit einem tollen Programm die Vorweihnachtszeit ein. Musikpädagogin für Klavier, Gertrude Henze stimmte am darauffolgenden Wochenende mit weihnachtlichen Stücken am Klavier ein. Auch der Männerchor Nordhausen durfte nicht fehlen. Er besang stimmgewaltig die Bewohner sowie Gäste des Sonnenhofs zum 3. Advent. Zur Bewohnerweihnachtsfeier kurz vor dem heiligen Abend, sprach Pfarrer Gregor Heimrich andächtige Worte.
Zusammen mit seiner Frau erzählte er eine Bildergeschichte, welche von den Bewohnern in aufmerksamer Stille aufgenommen wurde.

Am Tag vor dem heiligen Abend verzauberten Engelchen die Bewohner auf allen Wohnbereichen des Hauses und entlockten ihnen ein langes Lächeln. In gemütlicher Runde wurden kleine Geschenke vom Weihnachtsmann verteilt. Am Silvestertag lud die soziale Betreuung die Senioren zu einer kleinen Party in das Foyer ein. Lustige Assessors, Partymusik, Bowle und Knabbereien brachten die Damen und Herren in Stimmung auf das neue Jahr welches am Abend mit einem Feuerwerk vor dem Haus verabschiedet wurde.

Weihnachtsmarkt im Sonnenhof

Nachdem in der letzten Novemberwoche die Kinder der Kita „Rappelkiste“ zusammen mit den Bewohnern den Tannenbaum schmückten, sorgte Frau Erika Schirmer mit ihren „Scherenschnitten der Weihnachtszeit“ für einen weiteren Eyecatcher im Foyer des Hauses.

Am Dienstag 5. Dezember lud das Seniorenpflegeheim „Sonnenhof“ Ilfeld zum diesjährigen Weihnachtsmarkt ein und erfreute seine Bewohner, Familienangehörige sowie Gäste mit vielen tollen Ständen. Eröffnet wurde dieser mit dem Ilfelder Schulchor, der wieder ein tolles Winter- und Weihnachtsprogramm dar bot.
Ein weiteres optisches Highlight ist die erstmals aufgestellte Eisenbahn, die rund um den Weihnachtsbaum herum ihre Kreise zieht. Diese wurde zuvor in vielen Stunden mit den Bewohnern in der hauseigenen Holzwerkstatt hergestellt. Neben einem Trödelbasar gab es Deko- und Geschenkartikel, Bastelstände für Weihnachtskränze und Gestecke sowie für Winter und Weihnachtsdeko, die die Senioren zum Mitmachen und selbst kreieren anregten. Bei heißen Waffeln, Schoko- Obstspießen, Würstchen und Glühwein ließ man den Nachmittag beim gemeinsamen Singen musikalisch ausklingen.

Nikolaus mit Mitarbeitern und Familie gefeiert

Für den bevorstehenden Nikolaustag hatte sich die Eventgruppe vom Sonnenhof etwas Besonderes ausgedacht. Nachdem in den letzten Jahren Weihnachtselfen Kinder und Eltern in einer Show begeisterten, hatte man sich für dieses Nikolausfest für eine Zaubershow entschieden. Viele Mitarbeiter nahmen die Einladung des Sonnenhofs gerne an und kamen an diesem Nachmittag mit ihren Kindern.

Bei Kaffee, Kakao, selbstgemachten Plätzchen und Kuchen ließ es sich gemütlich sitzen und erzählen, bevor ein Zauberkünstler mit toller Zauber und Mitmach- Show Groß und Klein begeisterte. Zudem hatte sich auch noch der Weihnachtsmann angekündigt.
Dieser kam natürlich mit kleinen Geschenken im großem Sack und einer Rute welche jedoch nicht zum Einsatz kam.
Danny Kais, Seniorenpflegeheim Sonnenhof Ilfeld
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
Neues aus dem "Sonnenhof" (Foto: D. Kais)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.