nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fehler: ad-ID 48-ID mehrfach vorhanden!
Mo, 16:20 Uhr
11.12.2017
Polizeibericht

Dieb schlug in Spielwarengeschäft zu

Mehrere hundert Euro Bargeld erbeutete ein Unbekannter am Montag gegen 13.40 Uhr in einem Spielzeuggeschäft am Kornmarkt. Der Mann hatte die kurze Abwesenheit der Mitarbeiteren ausgenutzt und nahm eine Geldbörse an sich...


Der mutmaßliche Dieb hatte sich unbemerkt Zutritt auch zu den Lagerräumen des Geschäfts verschafft. Dort durchwühlte er die Handtaschen der Mitarbeiterinnen.

Als er eine zweite Geldbörse an sich nehmen wollte, wurde er gestört, denn eine Verkäuferin bemerkte den Diebstahl, stellte sich dem Dieb in den Weg. Dieser stieß die Frau zur Seite und flüchtete zu Fuß. Die Mitarbeiterin erlitt einen Schock. Der Dieb war etwa 35 Jahre alt, 1,80 m bis 1,90 m groß, sportlich schlank, trug dunkle Haare und einen Dreitagebart.

Bekleidet war er mit einer bordeauxroten Bomberjacke, Jeans und Turnschuhen. Es soll sich um einen äußerst gepflegten Ausländer gehandelt haben. Ob der Unbekannte außer dem Bargeld weitere Gegenstände aus dem Laden gestohlen hat, ist noch nicht geklärt. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann oder Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen unter der 03631/960 zu melden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

11.12.2017, 18.49 Uhr
Nemo | den Dieb die hände abschlagen
Leider kommen solche Delikte immer öfter vor und solange keine ordentliche Strafe ausgesprochen wird und immer nur
auf Bewährung verurteilt wird, kann man keine Abschreckung
schaffen. Der Dieb wird weitermachen, schließlich passiert ihm ja weiter nichts.
11.12.2017, 19.55 Uhr
könig_gerhard | da hat die Islamisirung des abendlandes...
...ja schon gute Früchte getragen.

Wer jetzt noch denkt, vom Islam gähe keine Gefahr für unsere Lebensweise aus, soll sich den Kommentar von @nemo anschauen. Da werden schon Strafen aus dem Koran gevordert. Da kann ja nur schlimmer werden.
11.12.2017, 20.54 Uhr
tannhäuser | Findet Nemo...
...die Scharia toll?

So habe ich das nicht aufgefasst. Kann man das wirklich missverstehen?

Keine Abschiebung von Straftätern aus Deutschland, lieber Kuscheljustiz, weil Verbrechern im Heimatland das blüht, was ihnen ihre Religion "verspricht"?
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.