../_3580/fhn/index.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 18:17 Uhr
14.11.2017
Neues vom Nachwuchs

Wackers U 19 schlägt tapfere Lengenfelder

In einem sehr temporeichen Nachholspiel sicherte sich die U 19 von Wacker Nordhausen mit einem 2:0-Sieg gegen den JFV Südeichsfeld weitere drei Punkte. Die Gegner aus Lengenfeld unterm Stein konnte ihre beste Mannschaft aufs Feld schicken...

Der Tabellenletzte aus Lengenfeld unterm Stein hatte aufgrund von Mehrfachbelastungen seiner Spieler um Verlegung auf Montagabend gebeten und konnte somit erstmals seine beste Mannschaft auf den Platz stellen.

Dadurch erwies sich die Truppe von Trainer Benedikt Seipel als der bisher deutlich stärkste Gegner in dieser Spielserie. Die technisch sehr gut ausgebildeten Gäste waren über weite Strecken ein gleichwertiger Konkkurent, offenbarten allerdings große Schwächen im Abschluss. Effektiver agierten da die Gastgeber.

Nach druckvollem Beginn mit einigen verheißungsvollen Chancen, einem Lattentreffer nach Distanzschuss von Fabian Stix und vergebenen Möglichkeiten, erzielte Nils Mema in der 18.Minute den Führungstreffer. Davon allerdings unbeeindruckt drängte der Gast auf den Ausgleich. Gut organisiert wurde den Wacker-Spielern durch ständiges Verschieben und scharfes Anlaufen die Spieleröffnung erschwert, so dass weitere Torchancen rar blieben.

Zu Beginn der 2.Halbzeit verstärkte Südeichsfeld die
Angriffsbemühungen und erlangte die Spielkontrolle. Trainer Jens Penzler reagierte und brachte mit Moritz Penzler den lange erkrankten Torjäger ins Spiel, der nur kurze Zeit später in der 68.Minute nach einem Ballgewinn im Mittelfeld Nils Mema mustergültig bediente und dessen präzise Eingabe zum 2:0 einschob. Eine Vorentscheidung war damit gefallen und dem tapfer kämpfenden Gast gelang keine Ergebniskorrektur mehr.
Jens Penzler
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.