../_3580/fhn/index.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 06:56 Uhr
14.11.2017
Neues aus dem Falkennest

Deutsch-Tscheche Patrik Dzemla verpflichtet

Am Ende ging es dann doch ganz schnell und Sportchef Bernd Wohlmann konnte noch am Deutschlandcup-Wochenende den unterschriebenen Vertrag des 26-jährigen Deutsch-Tschechen Patrik Dzemla präsentieren...


„Wir sind eher zufällig auf Patrik gestoßen und nachdem wir einige Auskünfte über ihn eingeholt hatten war klar, dass er gut in unser Team passen würde.“ so Wohlmann, der auch gleich klarstellte, dass es sich nicht um einen Ersatz für den langzeitverletzten Artjom Kostyrev handele.

„Der Kontakt besteht schon etwas länger und wir wollten ganz unabhängig von Artjom sowieso im Sturm tätig werden. Zumal es immer wieder vorgekommen ist, dass unsere Jungs aus Kassel in der Heimat auf dem Eis standen und nicht für uns im Einsatz sein konnten. Insofern ist es wichtig, dass wir insgesamt breit aufgestellt sind.“

Patrik Dzemla hat in den letzten vier Spielzeiten für die Höchstadt Alligators gespielt. Nach drei Jahren in der Bayernliga schafften die Alligators mit ihm den Aufstieg in die Oberliga Süd, wo er auch in dieser Liga einer der Leistungsträger sein sollte. Leider konnten sich die Hochstädter nur eine Saison in der Oberliga halten und nachdem man den Etat erneut auf das Niveau der Bayernliga herunterschrauben musste, wurde Dzemla einer von drei Leistungsträgern, die keinen neuen Vertrag angeboten bekamen. Zudem war auch die Motivation von Dzemla nach der Spielzeit in der Oberliga eine andere. Und so entstand die „win-win-Situation“, als die Harzer Falken auf der Suche nach einem Deutschen Stürmer auf Dzemla stießen und dieser nunmehr weiter die Gelegenheit erhält, sich in der dritthöchsten Spielklasse zu etablieren.
Die Harzer Falken freuen sich sehr auf Patrik und wünschen ihm eine erfolgreiche und tolle Saison im Kreise der großen Falkenfamilie.
Steffen Heister
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.