Slider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 08:50 Uhr
12.10.2017
Regelmäßiges Saunieren beugt gegen Erkältungen vor

Schwitzen gegen fiese Erreger

Wenn es zu spät ist, wird es zu einem ungleichen Duell: der Kampf von Krankheitserregern gegen unseren menschlichen Organismus. Ein einfaches Mittel, die Stärkung des Immunsystems, kann jedoch helfen, den Körper stärker zu machen und den Grippeerregern vorzubeugen. Wie regelmäßiges saunieren...

Bei einer Niederlage verbringt der Betroffene mit all den Nebenerscheinungen schon ein paar Tage in der Waagerechten und der „Knockout“ muss zunächst überwunden werden.

„Regelmäßige Saunabesucher härten ihren Organismus ab und sind dadurch weniger anfällig für Infektionen bzw. bekämpfen diese schneller durch ihre Abwehrmechanismen.“, sind sich die Mediziner hierzulande einig.

Medizinwissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass sich die Durchblutung im Nasen-Rachen-Raum verbessere, was zur allgemeinen Abwehrsteigerung beitrage. Zusätzlich komme es durch das Saunabaden zu biochemischen Anpassungen; die so genannten freien Radikale können besser abgewehrt werden, verbunden mit einer Aktivierung der „Killerzellen“ und des körpereigenen Gewebehormons Interferon.

Regelmäßig in der Sauna schwitzen beugt auch Erkältungen vor (Foto: Badehaus Nordhausen)
Darüber hinaus stabilisiert die Sauna das vegetative Nervensystem. Die Saunagänge ersetzen keine Impfung oder vorbeugende hygienische Maßnahmen. „Bei einem akuten Infekt sollte die Sauna jedoch immer tabu sein, um den Organismus nicht weiter zu schwächen und die anderen Gäste zu gefährden.“, rät Jens Eisenschmidt, der Leiter des Badehauses.

Die Sauna-Stammgäste im Nordhäuser Badehaus wissen das. Die Gäste kennen die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung des Saunierens. Die zertifizierte Saunaanlage im Badehaus mit der Blockhaussauna laden zum Schwitzen ein. Gern geben die Mitarbeiter des Saunateams Hinweise zur sinnvollen Gestaltung des Saunabesuches.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.