nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:42 Uhr
18.09.2017
Neues vom VfL 28 Ellrich

Nachwuchsarbeit mal anders

Am vergangenen Freitag richtete der VfL 28 Ellrich in enger Zusammenarbeit mit dem Ellricher Kindergarten einen fussballerischen Schnuppertag für 44 Knirpse aus. Marcel Pezely berichtet...

Nachwuchsarbeit mal anders (Foto: privat)
Von 9-11 Uhr durchliefen vier Gruppen einen Stationsparcours, der von der G-Jugendtrainerin Kathleen Sander konzipiert und aufgebaut worden ist.

Unterstützt wurde sie von den Trainern Dirk Schmidt (F-Jugend), Nico Kleemann (Trainer 1. Männermannschaft, der taktisch kindgerechte Inhalte vermittelte) und Michael Mand als Jugendleiter, der mit seiner Pfeife für Disziplin und Ordnung bei der kleinen Rasselbande sorgte. Auch unser Vorstand schaute vorbei und schaute sich die ein oder andere Nachwuchshoffnung an.

Nach einer Trinkpause ging es mit Laufübungen mit Ball weiter. Die Kinder waren mit Eifer und Freude bei der Sache und es wurde so manches Naturtalent entdeckt.
Der VfL erhofft sich durch diese schöne Veranstaltung neue Spieler und Spielerinnen für den Verein zu gewinnen.

Besonders hervorzuheben sind die Erzieherinnen und Erzieher des Kindergartens, die vorbildlich und mit großem persönlichen Einsatz für den Erfolg der Veranstaltung mit verantwortlich waren. Dafür möchte sich der Verein an dieser Stelle bedanken!

Alles in allem war es ein schöner und gelungener Tag für Groß und Klein! Die Organisatoren würden sich wirklich freuen, wenn sie das Interesse bei den Kleinen wecken konnten und sie sich unserem tollen Verein anschließen möchten.
Marcel Pezely
Nachwuchsarbeit mal anders (Foto: privat)
Nachwuchsarbeit mal anders (Foto: privat)
Nachwuchsarbeit mal anders (Foto: privat)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.