../_3580/peter/1712_Slider.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:56 Uhr
13.08.2017
Polizeibericht

Nicht aufgepasst (2)

Im Gegenverkehr gerieten ebenfalls am Samstagnachmittag ein 79 Jahre alter Mann aus Nordhausen und eine 26jährige Frau aus Naumburg mit ihren Autos aneinander...


Auf der Einmündung des Beethovenrings in die Parkallee wollte der Mann geradeaus weiter Richtung Niedersachswerfen fahren. Dazu hatte er sich auch richtig eingeordnet. Beim Überqueren der Einmündung kollidierte er jedoch mit der Linksabbiegerin im Gegenverkehr.

Diese war ihrer Wartepflicht zwischen den Fahrbahnmarkierungen offensichtlich nachgekommen. Warum der Mann zu weit nach links kam blieb unklar. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

13.08.2017, 14.08 Uhr
Wolfi65 | Ja mit 79 Jahren
Kann es einen schon mal passieren, dass man einfach nicht mehr den richtigen Überblick hat, um den heutigen Straßenverkehr noch zu meistern. Mobil bis zum letzten Tage hat eben seinen Preis, den alle Versicherten bezahlen werden.
13.08.2017, 16.10 Uhr
Paulinchen | @ Wolfi65
Und wer kommt für die Schäden der bekifften,betrunkenen, jungen Raserfahrzeuglenkern auf? Die haben nicht die Übersicht, sondern den Verstand verloren.
14.08.2017, 00.15 Uhr
Sven Svenson | Ja, aber
die jungen Betrunkenen und Bekifften sind irgendwann auch wieder bei klarem Verstand, was man bei einem 79 jährigen nicht sagen kann. Da wird es nur noch schlimmer. Darum, Tauglichkeitsuntersuchungen für Senioren ab 70.
14.08.2017, 06.31 Uhr
Anna Lüst | Sehr geehrter Wolfi...
...mit dem Lesen klappts ja vielleicht, mit dem Verstehen scheinbar weniger. Die Frau hat den Unfall verursacht. Sie war 26 Jahre. Vielleicht hat der Mann noch versucht auszuweichen und ist deshalb zu weit nach links gekommen.
Ja, mit dem Alter fällt das Verstehen ein wenig schwerer, stimmts? Noch Fragen???
14.08.2017, 08.06 Uhr
THE RAZORS EDGE | @Anna Lüst
na na na, mit dem verstehen hapert es scheinbar bei Ihnen:

"Beim Überqueren der Einmündung kollidierte er jedoch mit der Linksabbiegerin im Gegenverkehr.
Diese war IHERER WARTEPFLICHT zwischen den Fahrbahnmarkierungen OFFESICHTLICH NACHGEKOMMEN. Warum DER MANN zu weit nach links kam blieb unklar."

Halten Sie kurz inne und ringen Sie sich zu einer Entschuldigung durch!
14.08.2017, 08.41 Uhr
Wolfi65 | Liebe Anna
Nicht so schnell zubeißen, dann klappt es auch mit dem verstehen von geringsten Vorgängen im Straßenverkehr. Die Dame war mit ihren PKW bereits zum Halten gekommen, als der 79 Jährige sich dafür entschied, ein Unfall zu bauen. Noch Fragen?
14.08.2017, 12.13 Uhr
Anna Lüst | sorry...
@ Wolfi, mein Fehler. auch ich werde nicht jünger. Versöhnungsküsschen an alle.
14.08.2017, 12.15 Uhr
Anna Lüst | ...
...ich hatte die Kreuzung im Kopf und die Linksabbiegerin vom Beethovenring...
14.08.2017, 12.45 Uhr
Wolfi65 | Genau das sind die Storys
Aus denen Unfälle gemacht werden. " Ich dachte, ich wollte und ich konnte doch nicht ahnen, dass der gerade in dem Moment das macht, wo ich das machen wollte!" @ Anna, nicht traurig sein, denn jeder macht Fehler. Der Eine macht große und der Andere macht vielleicht etwas kleinere, aber jeder macht Fehler und wenn es ein Fehler bei der Abschussvorrichtung einer Interkontinentalrakete ist. Das wäre dann der letzte Fehler der Menschheit. Aber das ist ja wieder ein ganz anderes Thema. Mit freundlichen Grüßen das Wolfi
14.08.2017, 13.12 Uhr
Anna Lüst | Wolfi,
dann sind mir die Fehler bei einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden doch lieber...
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.