../_3580/pneuhage/1706_pneuhage.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 18:00 Uhr
19.06.2017
Förderverein zieht positive Bilanz

2. Sponsorenlauf in Ilfeld

Am 9. Juni um 9.30 Uhr begann der 2. Sponsorenlauf der Ilfelder Grundschule. „Alle Schülerinnen und Schüler haben ihr Bestes gegeben“, freut sich Alexandra Günther, Vorsitzende des Fördervereins der Schule, über die sportlichen Erfolge…

2. Sponsorenlauf (Foto: Alexandra Günther)

Insgesamt 120 Mädchen und Jungen haben am 2. Sponsorenlauf teilgenommen, 70 von ihnen hatten ihre eigenen Sponsoren mitgebracht.

“2.000 Runden auf dem Sportplatz absolvierten alle Kinder, 1.225 die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Sponsorenlaufes“, freute sich Alexandra Günther über den Erfolg der Sportveranstaltung. Vor dem Lauf wurde von der Vorsitzenden des Fördervereins schon eine Spendensumme in Höhe von 1.350 Euro gesammelt. Jedes Sponsorenkind hat eine Urkunde und einen Sportbeutel von den Harztorläufern bekommen. Die Kinder mit den meisten erlaufenen Runden erhielten eine Dutzendkarte vom Neustädter und Ilfelder Freibad, verschiedene Buchgutscheine vom Buchhaus Rose und Eisgutscheine vom Eiscafe Verona in Nordhausen. Auch beim 2. Ilfelder Sponsorenlauf gab es einen Kaffee- und Kuchenverkauf, Kinderschminken und eine Hüpfburg vom Nordhäuser Kreissportbund.

„Wir danken den Eltern, Bekannten, Sponsoren, der Baufirma Mützel und Rätzel, der Kreissparkasse Nordhausen, dem Buchhaus Rose, der WBG, dem Eiscafé Verona, dem Verein "Harztorlauf", "Zukunft Harztor", "Muth & Hofmann", dem Kreisjugendring, dem Kreissportbund, dem Bürgerservice, dem Landratsamt Nordhausen, der Gemeinde Neustadt und der Gemeinde Harztor für die Unterstützung“, sagte Alexandra Günther abschließend. Nun kann mit der Gestaltung des Pausenhofs begonnen werden.
Sandra Witzel


← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.