../_3580/peter/1712_Slider.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 20:45 Uhr
18.06.2017
nnz-Forum

Anmerkungen zum Rolandsfest

Das Rolandsfest war zweifellos ein echter Höhepunkt in Nordhausen. Dennoch müssen auch kritische Punkte genannt werden...

Dass zu diesem Fest einige Verkehrsregelungen erforderlich waren, ist klar. Warum aber in der-Käthe-Kollwitz-Straße die Parkplätze ab Donnerstag, 17 Uhr gesperrt waren, ist mir völlig unverständlich.

Durch diese Straße ging der Umzug nicht, es wurden auch keine Verkaufsstände dort aufgebaut, die Straße selbst war nicht ständig gesperrt. Das Halteverbot diente offensichtlich zu nichts anderem, als Parker ab Donnerstag 18 Uhr zur Kasse zu bitten. Ansonsten war diese Sperrung funktionslos.
M. Baumann
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

19.06.2017, 10.24 Uhr
mandy1990 | Anmerkung Rolandfest
Das zeichnet doch eine künftige möchte-gern Kreisstadt aus.
M.Voigt
19.06.2017, 11.00 Uhr
katame | eine Woche musste man warten
ich dachte schon, es gibt dieses Mal keine Nörgeleien, für die die Nordhäuser ja über die Stadtgrenzen bekannt sind ;-)

Also wir waren an allen 3 Tagen Besucher des Rolandsfestes, es war toll und auch wenn ich nur Laie bin, würde da gesunder Menschenverstand schon weiter helfen. an 2 Tagen war Kinderfest in der Promenade...hinzu kommen zahlreiche Händler und Künstler, die auf der Bühne waren, all die müssen ran kommen und Nachschub anliefern können, außerdem gab es doch noch einen Trödelmarkt direkt in der Strasse...wo ist also das Problem?
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.