../_3580/fritze/1705_Fritze_Abverkauf_300.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:57 Uhr
21.04.2017
Neues aus Sundhausen

Frühjahrsputz und Farbanstrich

30 Sundhäuserinnen und Sundhäuser haben jetzt ihren Nordhäuser Ortsteil beim Frühjahrsputz auf Vordermann gebracht. Einen frischen Farbanstrich bekam das Dorfgemeinschafstshaus und auch an anderer Stelle geht es wieder voran...

„Ich freue mich, dass so viele dem Aufruf unseres Ortschaftsrats gefolgt sind und Hand angelegt haben“, sagte Ortsbürgermeister Peter Grunwald. „Wir haben vor allem Brücken und jene Ecken vom Dreck befreit, für die sich keiner verantwortlich fühlt, weil sie im Allgemeineigentum sind.“ Dank gelte dem Bereich Grünpflege der Stadtverwaltung, die für eine schnelle Abfuhr des Abfalls gesorgt haben.

Frühjahrsputz in Sundhausen (Foto: Peter Grunwald)

Frische Farbe für das Dorfgemeinschaftshaus

Frisch gemalert präsentiert sich jetzt das Dorfgemeinschaftshaus in Nordhausens Ortsteil Sundhausen. „Der Gesangsverein und die Mitglieder des Kochzugs unserer Freiwilligen Feuerwehr haben gemeinsam mit anderen Helfern Eigeninitiative gezeigt und zu Farbe und Pinsel gegriffen“, sagte Ortsbürgermeister Peter Grunwald bei der jüngsten Sitzung des Stadtratsausschusses für Stadtordnung und Ortsteile.

„Nach 25 Jahren ist das Dorfgemeinschaftshaus jetzt wieder auf Vordermann“, so Grundwald. Sein Dank ging auch an die Stadtverwaltung: Das Amt für Bildung und Generationen habe die Grundreinigung des Bodens übernommen und der Gardinen.

Endlich wieder im Ort einkaufen

Und noch eine gute Nachricht gab es für die Sundhäuser: bald wird man wieder im Ort einkaufen können. „Nach produktiven Gesprächen zwischen Ortsteilrat und Liegenschaftsamt der Stadt konnte das ehemalige Frisörgeschäft an einen Investor vermietet werden“, sagte Ortsbürgermeister Peter Grunwald bei der jüngsten Sitzung des Stadtratsausschusses für Stadtordnung und Ortsteile. „Dort wird jetzt ein kleiner Lebensmittelmarkt mit Bäcker eingerichtet. Besonders unsere Älteren werden sich darüber freuen. Mit dem Wegfall des Ladens am `Scheunenhof´ gab es für längere Zeit keine Einkaufsmöglichkeit im Ort.“
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.