nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:59 Uhr
21.04.2017
Speed4 zurück in Nordhausen

Anrennen gegen Vorurteile

Zu dick, zu unbeweglich und nicht von Fernseher, Playstation oder Computer wegzulocken. Gegen diese Vorurteile kämpfen ab dem 24. April wieder die Grundschüler aus Nordhausen und Umgebung 14 Tage lang an. Im Rahmen der REWE speed4 Meisterschaft präsentiert von Autohaus Peter zeigen die Jungen und Mädchen, wie viel Spaß sportliche Betätigung machen kann...

speed4 Meisterschaft in Nordhausen 2016 (Foto: Maximiliane Czogalla)

Neben den jährlich fast 400.000 Grundschulkindern haben aber auch schon zahlreiche prominente Erwachsene ihre Sportlichkeit unter Beweis gestellt Lionel Messi ist mit dem Fußball immer noch Rekordhalter mit einer Zeit von 5,125 Sekunden, Franz Beckenbauer konnte da nicht mehr ganz mithalten und die Schalker Fußballlegende Olaf Thon ist seit Jahren speed4-Pate.

„Wir suchen die schnellsten Grundschüler aus Nordhausen und bringen damit die Kinder in Bewegung“, erklärt Linda Wagner von speed4. Der Spaß beginnt für die insgesamt rund 1.300 Kinder aus den 9 Nordhäuser Schulen im Sportunterricht. Dort lernen die Grundschüler den speed4 Laufparcours kennen. Dabei geht es nicht nur um Geschwindigkeit, auch Koordinationsfähigkeit, Reaktionszeit und Beweglichkeit tragen zur eigenen Bestzeit bei.
Die speed4 Messungen finden in folgenden Grundschulen statt: GS Petersdorf, Montessori GS, Grund- und Regelschule Käthe Kollwitz, GS Albert Kuntz, Ev. GS Nordhausen, GS Berthold Brecht, GS Nohra, Staatl. GS Geschwister Scholl und in der Heinz- Sielmann-GS.

Unterstützt wird das Projekt von Stefan Nüßle, 1. Beigeordneter des Landkreises Nordhausen, welcher auch dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen hat sowie den ortsansässigen Partnern Echte Nordhäuser Marktpassage, REWE Fiebig, Autohaus Peter Gruppe, Reno und Intersport Liebig. Als sportliche Unterstützung begleitet die speed4-Meisterschaft der Kreissportbund Nordhausen, der Landessportbund Thüringen und die Kreisverkehrswacht Nordhausen.

Das große speed4-Finale steht am 6. Mai von 10:00 bis 16:00 Uhr auf dem Parkdeck der Nordhäuser Marktpassage bevor und wird ein Sportereignis, bei dem jedes Kind mit Urkunden und Medaillen für seinen persönlichen Erfolg geehrt wird.

Vor Ort begrüßen wir Stefan Nüßle, 1. Beigeordneter des Landkreises Nordhausen, welcher ein kurzes Begrüßungswort einleitet.

Bei jeder Veranstaltung mit dabei ist natürlich auch Speedy, das speed4 Maskottchen. Der überdimensionale Hase aus Plüsch erobert nicht nur die Herzen der Kinder im Pfotenumdrehen, er hilft den Jungen und Mädchen auch bei der Vorbereitung auf die Finals. Ebenso ist die Kreisverkehrswacht Nordhausen mit einem Fahrradparcours zum Ausprobieren vor Ort und die Kids können sich auf der Hüpfburg oder Rollrutsche austoben. Am Stand von REWE gibt es frisches Obst und Getränke zur Erfrischung der Kids und am Stand von Reno können die Füße exakt vermessen werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.