nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:26 Uhr
12.04.2017
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Viele Wolken und Windböen

Heute Nachmittag überwiegt anfangs starke, teils aufgelockerte Bewölkung, durch die die Sonne gelegentlich hindurchscheint. Allerdings verdichtet sich von Norden her die Wolkendecke und es setzt Regen ein...

Wind kommt auf (Foto: Hans/pixabay.com)

Bei mäßigem Wind aus Südwest mit einzelnen Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und stürmischen Böen bis 70 km/h (Bft 8) in den Kammlagen der Mittelgebirge steigen die Temperaturen auf Werte zwischen 12 und 14, im Bergland zwischen 8 und 11 Grad. In der Nacht zum Donnerstag regnet es aus starker Bewölkung zeitweise. Der Westwind lässt deutlich nach. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen 7 und 3 Grad.

Am Donnerstag überwiegt starke Bewölkung aus der wiederholt Schauer fallen. Bei mäßigem und böigem West- bis Nordwestwind bleibt es mit 10 bis 12, im Bergland 5 bis 10 Grad kühl. In der Nacht zum Freitag ist es weitgehend trocken und gebietsweise lockert die Wolkendecke auf. Der Westwind weht nur noch schwach bis mäßig und die Temperatur geht auf 4 bis 1, im oberen Bergland bis 0 Grad zurück.

Am Freitag überwiegt starke Bewölkung. Es bleibt aber meist trocken. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen. Die Temperatur steigt auf 8 bis 11, in den Mittelgebirgen auf 3 bis 7 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es bei anfangs wechselnder Bewölkung noch trocken. Später verdichten sich die Wolken und von Nordwesten zieht Regen auf. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Südwest. Die Temperatur geht auf 5 bis 3, in den Mittelgebirgen und im Werratal bis 0 Grad zurück.

Am Samstag fällt bei oft starker Bewölkung zeitweise Regen. Der Wind weht mäßig um West. Die Temperatur steigt auf 9 bis 12, im Bergland auf 4 bis 8 Grad. In der Nacht zum Sonntag fällt anfangs noch gebietsweise leichter Regen aus dichter Bewölkung. Er zieht im Laufe der Nacht nach Süden ab und nachfolgend lockert die Bewölkung etwas auf. Der Wind weht mäßig und teils böig. Die Temperatur geht auf 5 bis 1 Grad, im Bergland bis -2 Grad zurück.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.