../_3580/peter/1712_Slider.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 15:29 Uhr
04.01.2017
Kurioses Ende einer Dienstfahrt

Was macht ein Transporter in der Zorge?

Das hatten die wenigsten der Einsatzkräfte schon einmal gesehen. Mitten in der Zorge in Nordhausen steht der Transporter eines Paketdienstes. Nahezu unversehrt strömt das Wasser um dessen Räder...

Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Nun aber von Anfang an. Der Fahrer eines Paketdienstes hatte das Fahrzeug neben der Straße an der Bleiche angestellt, um ein Paket auszuliefern. Ob er nun die Handbremse nicht korrekt angezogen hatte, kann noch nicht gesagt werden, jedenfalls staunte er nicht schlecht, als er nach der Zustellung zurückkam.

Das Fahrzeug stand nicht mehr auf seinem Platz, sondern mitten in der Zorge. Zeugen berichteten der nnz, dass der junge Mann, der übrigens heute seine erste Fahrt allein unternommen haben sollte, in die kalten Fluten lief und versuchte, das Auto allein aus der Zorge zu fahren.

Das ging schief und so rückte die Nordhäuser Berufsfeuerwehr mit ihrer Bergetechnik an. Nach einigen Minuten waren Fahrzeug und Fahrer aus den Fluten gezogen. Glücklicherweise ist dem Fahrer nicht passiert, nur aufwärmen sollte er sich schnellstens.
Peter-Stefan Greiner
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Transporter in der Zorge (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Transporter in der Zorge (Foto: nnz)
Transporter in der Zorge (Foto: nnz)
Transporter in der Zorge (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Mitten in der Zorge "abgestellt" (Foto: nnz)
Auch das vordere Kennzeichen wurde geborgen (Foto: nnz)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

04.01.2017, 16.01 Uhr
much.more | Was macht ein Transporter in der Zorge?
... na Anbaden, würde ich sagen.
04.01.2017, 17.12 Uhr
Pe_rle
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
04.01.2017, 17.33 Uhr
Fabi345 | Ich kenne der Fahrer
Hab mit ihm geredet und was wirklich passiert ist ist dass er mal ein Packet zustellen wollte. Wie er erzählt hat Handbremse und rückwarstgang waren richtig. Das Problem kam weil das Auto war in einem Platz wo es gab viel glatte und das Auto hat sich gerutscht während er noch drinne war!! I'm Kofferraum, glücklicherweise kontte er schnell rauspringen, danach ins Wasser gegangen um die Paketen zu retten weil das Wasser zu hoch war. Zum Glück der Fahrer geht ihm gut die Paketen auch und können morgen geliefert werden.

Tschüss:)
04.01.2017, 17.54 Uhr
gotfried weise | Tja so ist das an dieser Ecke
An der Bleiche sind eben Parkplätze knap p Aber deshalb gleich in die an dieser Stelle gepflasterte Zorge auszuweichen ist doch schon ein bisschen unüberlegt und übertrieben.
Wer den Schaden hat braucht sich nicht um den Spott zu kümmern .... und ich find meinen Spott auch noch gemein, der arme Pechvogel.
04.01.2017, 18.58 Uhr
Paulinchen | Kann passieren,...
...sollte es aber nicht. Zumindest ist die Unterbodenwäsche ausreichend vollzogen.

Wird dem Fahrer bestimmt nicht noch einmal passieren.
04.01.2017, 19.05 Uhr
Gothe | Unterbodenwäsche
Er wollte bestimmt eine Unterbodenwäsche machen um das ganze Streusalz zu entfernen.
05.01.2017, 06.51 Uhr
mroyal | Ganz ehrlich....
Wenn ich im besitzt der fahrerlaubniss bin, dann weiss und merke ich ob mein Fahrzeug sicher steht oder nicht.
Klar der arme Fahrer , aber er hätte es bei aussteigen merken müssen und sofort handeln.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.