nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 10:52 Uhr
18.07.2016
Mit Li-Ionen-Batterien aus Nordhausen

Roboter liest Gedanken und schafft Kunst

Das Unternehmen Envites Energy unterstützt ein studentisches Technologie Projekt der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Universität für Kunst und Design mit Li-Ionen Batterien aus Nordhausen...

Digitale Kunst (Foto: privat)
Der Student Christoph Walter lässt Mensch und Maschine interagieren. Auf neue Weise direkt, im Thema „processing“. Die Gedanken werden in Echtzeit visualisiert. In Zukunft immer direkter, einem Megatrend folgend. Industrie 4.0 mit Schnittstellen Mensch und Maschine. Im Projekt Giebichenstein entsteht jetzt digitale Kunst aus robotischer Interaktion von Mensch und Maschine. Soweit der Kurzdurchlauf.

Hierzu war ein Akku erforderlich, der unter hoher Energiedichte auch in der Lage ist, eine höhere spezifische Leistung abzugeben. „Wir unterstützen dieses Projekt gern in Spende mit modernsten Li-Ionen-Akkus, die auf Basis von Zellen von Samsung SDI für die Elektromobilität aufgeschaltet wurden und mit redundanter Sicherheitselektronik den Bauraum füllen, so dass die robotische innovative Maschine lange autarke Betriebszeiten liefert“, sagte Tim Schäfer von Envites Energy der nnz. Die Systemauswahl fiel auf eine NCM –Li(NiCoMn)O2, als High Energy Zelle gebaut.

Herr Walter möchte an der Kunsthochschule die Grenzen ausloten und die Interaktionen visuell erfahrbar machen. Daher hat er eine neuartige Form der Zeichenmaschine gestaltet. Diese interagiert mit dem Menschen und soll dabei ästhetisch anspruchsvolle Werke generieren. Digitale Kunst. Abgeleitet von herkömmlichen Zeichenplottern besteht die robotische Maschine unter Integration aus einem fahrbar gelagerten Stift. So ist es möglich, jeden Punkt auf der Ebene zu erreichen und gleichzeitig beliebig große Formate zu bespielen.

Das Projekt wird unter anderem im Kontext der Ausstellung "Große Pläne" im BAUHAUS Dessau zu sehen sein. Darüber hinaus ist das Projekt auch für den Giebichenstein Design Preis 2016 nominiert! Das Team von Envites Energy wünscht hierzu viel Erfolg, besonders mit den Lithium-Ionen-Batterien!
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.