nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:34 Uhr
09.02.2016
Neues vom Nachwuchs

Wackers U 9 erneut auf dem Treppchen

Nach den erfolgreichen vergangenen Wochen reisten die U 9 (F1) Junioren des FSV Wacker 90 Nordhausen auf Einladung des VfB 1906 Sangerhausen zum „EDEKA-Cup“ in das benachbarte Bundesland. Das Hallenturnier war mit hochkarätigen Mannschaften bestückt und versprach spannende Spiele...

Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen mit jeweils 5 Teams. Gruppe A: VfL 96 Halle, RB Leipzig, FC Union Mühlhausen, 1. FC Sangerhausen und VfB Sangerhausen I.
Gruppe B: Germania Halberstadt, 1. FC Magdeburg, MSV Eisleben, FSV Wacker 90 Nordhausen und VfB Sangerhausen II.

Das erste Gruppenspiel absolvierten die Wacker-Kids gegen Germania Halberstadt. Wir führten die Partie sehr offensiv und ließen den Halberstädtern kaum Abspielmöglichkeiten. So gelang Lio-Nils Heller nach präziser Vorarbeit von Maurice-Elias Müller nach 2 Minuten die 1:0 Führung. Fast im Minutentakt vielen nun die weiteren Treffer. Zunächst schossen Julian Reinsch, Lio-Nils Heller und Maurice-Elias Müller ein beruhigten 4:0 Vorsprung bei teilweisen guten Kombinationen heraus. Doch in der 6. Minute nutzte Germania einen Abstimmungsfehler in unserer Abwehr zum 4:1. Aber fast im Gegenzug netzte Julian Reinsch zum 5:1 ein, als er einen gegnerischen Abstoß abfing. In der letzten Minute verkürzte Halberstadt noch einmal auf 5:2, doch Julian stellte mit seinem Tor zum 6:2 den alten Abstand wieder her.

Im 2. Match trafen wir auf den MSV Eisleben. Auch hier wurden die Weichen in der 2. Minute durch Lennard Grams auf Sieg gestellt. Sein Knaller kurz nach der Mittellinie schlug unhaltbar im Tor zur 1:0 Führung für das Wacker-Team ein. Doch auch die Mannsfelder wollten mit einem Fernschuss zum Ausgleich kommen, doch Wackers Keeper, Lennox Decker, vereitelte dies mit einer super Parade. Und schon im Gegenzug machte Julian Reinsch mit seinem Treffer zum 2:0 den verdienten Endstand perfekt, obwohl die Wacker-Jungs noch einige Einschussmöglichkeiten ausließen.

Im nächste Spiel ging es mit der 2. Vertretung des VfB Sangerhausen gegen den vermeidlich schwächsten Gruppengegner. Auf die leichte Schulter wollten wir dieses Spiel jedoch nicht nehmen. Dementsprechend gingen wir konzentriert an die Aufgabe heran. Dies gelang den Nordhäusern recht gut. Lio-Nils Heller brachte sein Team mit seinen beiden Toren mit 2:0 in Front und Julian Reinsch legte doch gleich mit zwei weiteren Treffern nach. In der letzten Minute trugen sich Nils Ludwig und Maurice-Elias Müller zum 6:0 Endstand in die Torschützenliste ein.

Das letzte Vorrundenspiel bestritt das Wacker-Team gegen den 1. FC Magdeburg. Nun ging es um den Gruppenersten und damit um den Einzug ins Finale. Die Voraussetzung für die Nordhäuser war besser. Da Magdeburg gegen Halberstadt über ein 2:2 nicht hinauskam, würde ein Unentschieden für die Wackeren genügen. Wir begannen das Spiel sehr konzentriert und versuchten, den Club von unserem Tor wegzuhalten. Das gelang uns auch sehr gut, denn das Spiel verlief auf Augenhöhe und spielte sich vorwiegend zwischen den Strafräumen ab.

Doch in der 5. Minute nutzten die Magdeburger einen Konter zur 1:0 Führung. Das Spiel nahm nun an Spannung zu. Unsere Wacker-Kicker erreichten ein leichtes spielerisches Übergewicht und erspielten sich Torchancen. Die größte Einschussmöglichkeit vergab in der 7. Minute Maurice-Elias Müller, als er vor dem Tor freistehend vergab. Es war nur noch eine Minute Spielzeit, weitere Torchancen wurden vergeben. Es ging nun um alles oder nichts. Die Jungs kämpften um jeden Ball. Und da schlugen die in diesem Spiel cleveren, aber spielerisch nicht besseren Magdeburger, zu. Mit einem Pass in den Rücken unserer Abwehr steuerte der Spieler auf unseren Keeper zu. Den ersten Schuss konnte Lennox Decker noch durch eine großartige Reaktion abwehren, doch beim Nachschuss war er machtlos. Im Gegenzug bot sich Lio-Nils Heller noch eine Großchance, die jedoch vergeben wurde. Die 2:0 Niederlage war somit besiegelt und die Jungs nach einer Super-Leistung bitter enttäuscht.

Wackers U9 schaffte es erneut aufs Treppchen (Foto: Robert Wisse)
Wackers U9 schaffte es erneut aufs Treppchen (Foto: Robert Wisse)
Wackers U9 schaffte es erneut aufs Treppchen (Foto: Robert Wisse)
Wackers U9 schaffte es erneut aufs Treppchen (Foto: Robert Wisse)

Vor dem Spiel um Platz 3 gegen die 1. Mannschaft vom VfB 1906 Sangerhausen wurden die Wacker-Kinds vom Trainergespann Nebelung / Rosenstock aufgerichtet, ihnen Mut zugesprochen und an ihr spielerisches Können appelliert. Das Team nahm die beherzten Worte an und spielten aus einer sicheren Abwehr nach vorn. Nach 3 Minuten schoss Lio-Nils Heller aus halbrechter Position zur 1:0 Führung ein. Kurz darauf konnte sich Lennox Decker durch eine Parade erneut auszeichnen und den Ausgleich verhindern. Julian Reinsch und Lio-Nils erhöhten in der Folge auf 3:0, bevor die Mansfelder in der Schlussminute zum 3:1 Ehrentreffer kamen. Maurice-Elias Müller stellte aber wenige Sekunden vor Schluss den 4:1 Endstand her.
Herzlichen Glückwunsch für den 3. Platz der Wacker-Kicker in diesem sehr gut besetzten Hallenturnier. Im Endspiel besiegte das favorisierte Team von RB Leipzig den 1. FC Magdeburg mit 5:0.
Uwe Nebelung

Für Wacker Nordhausen spielten: Lennox Decker, Leonard Bosch, Lio-Nils Heller (MK, 6 Tore), Marvin Blanke, Tim Franke, Lennard Grams (1), Maurice-Elias Müller (3), Julian Reinsch (7) und Nils Ludwig (1)

Ergebnisspiegel:
1. RB Leipzig
2. 1. FC Magdeburg
3. FSV Wacker 90 Nordhausen
4. VfB 1906 Sangerhausen I
5. Germania Halberstadt
6. FC Union Mühlhausen
7. MSV Eisleben
8. 1. FC Sangerhausen
9. VfL 96 Halle und VfB 1906 Sangerhausen II
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.