../_3580/vhs/index.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 09:41 Uhr
09.02.2016
Internationaler Frauentag

Die Damen sind wieder unterwegs

„Frauen on tour“ heißt es wieder am 8. März. Zum Internationalen Frauentag lädt das Frauen-Netz Nordhausen diesmal in den Tabakspeicher. Aber dort wird man natürlich nicht den ganzen Abend bleiben...

Der Vorverkauf startet am 15. Februar in der Stadtinformation Nordhausen am Markt. Der Eintritt kostet 3 Euro und umfasst folgendes Programm: Um 18 Uhr wird der Frauentag im Tabakspeicher eröffnet. Toni Zyrus zeigt Magische Momente, Tricks und Zaubereien. Um 19 Uhr lädt die Tanzschule Taimba zum Tanzen und Mitmachen im Foyer der Stadtbibliothek Nordhausen ein.

Um 20 Uhr liest im Bistro der Flohburg der Schauspieler Klaus Heydenbluth aus „Ein Pariser Abenteuer“ Geschichten und Gedichten über und für Frauen von Guy de Maupassant und anderen. Außerdem können die Gäste von „Frauen on tour“ jeweils von 18 bis 21 Uhr die Dauerausstellung und die Sonderausstellung „Frauenschönheiten im 19. Jahrhundert“ im Museum Tabakspeicher, die Sonderausstellung „ Glück im Kunsthaus“ - Komische Kunst von Gerhard Glück im Kunsthaus Meyenburg, wo auch der Turm des Hauses bestiegen werden kann, und auch die Dauerausstellung zur Nordhäuser Geschichte in der Flohburg anschauen.

Frauen on Tour - zum Internationalen Frauentag am 8. März ziehen die Nordhäuser Damen wieder um die Häuser (Foto: Pressestelle Landratsamt)
Das Kaffeehaus im Bürgerhaus hat an diesem Abend ebenfalls länger geöffnet. Zum Eintritt gehört auch ein Begrüßungssekt. 2011 hat das Frauennetzwerk zum ersten Mal zu „Frauen on tour“ eingeladen damals anlässlich des 100. Internationalen Frauentags. Seitdem ist die Veranstaltungsreihe zu einer kleinen Tradition geworden. Auch in diesem Jahr unterstützt die Kreissparkasse Nordhausen das Frauen-Netz bei der Gestaltung des Frauentags.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.