../_3580/kopier/1612_Truckeinladung_IAC_KDS_2016_11_28.jpgSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 17:06 Uhr
04.01.2016
Erster Schnee im Landkreis

Unfälle auf winterlichen Straßen

Bis zum späten Vormittag war es ruhig auf den Straßen des Landkreises und der Verkehr rollte ohne größere Probleme. Dann krachte es doch noch...

Unfall zwischen Leimbach und Himmelgarten (Foto: privat)
Gegen 14.25 Uhr erreichte die Polizei die Nachricht über einen Verkehrsunfall zwischen Himmelgarten und Leimbach.

Ein Auto war bei winterlichen Verhältnissen auf den Seitenstreifen geraten und schleuderte anschließend in den Gegenverkehr. Dabei wurden fünf Menschen verletzt, darunter auch ein Kind. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es sich zum Glück aber um leichtere Verletzungen handeln. Dennoch wurden alle Verletzten zur Behandlung in das Südharz-Klinikum gebracht.

Kurz vor 12 Uhr waren in Nohra zwei Autos zusammengestoßen. Eine 26-Jährige war in einer Kurve mit ihrem BMW ins Schleudern geraten und gegen einen entgegenkommenden Mazda geprallt. Am BMW waren keine Winterreifen aufgezogen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Um 11 Uhr musste die Polizei bereits zu einem Unfall in der Wallrothstraße ausrücken. Ein 80-Jähriger war in seinem Polo mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs. Der Wagen rutschte von der Fahrbahn, zerstörte einen Maschendrahtzaun und landete mit dem Unterboden auf einem Baumstumpf und musste abgeschleppt werden.

Unfall zwischen Leimbach und Himmelgarten (Foto: privat)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

04.01.2016, 18.38 Uhr
Emerson | Ohne Winterreifen
Ohne Winterreifen, wie bescheuert kann man nur sein. Hoffentlich zahlt die Versicherung keinen Pfennig, damit die gute Frau mal munter wird.
05.01.2016, 08.38 Uhr
kein | Wo ist der Winterdienst
Warum werden die Straßen nicht mehr Geräumt , wer ist dafür zuständig ? Ich muss vor meinem Haus auch Schnee schieben sonst hafte ich beim Schadensfall .
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.