nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 18:48 Uhr
16.10.2013

275. Kirmes in Windehausen

Am 26. und 27. Oktober ist es wieder soweit. In Windehausen steigt die 275. Kirmes, eine der wohl mit schönsten Kirmeseveranstaltungen in der „Goldenen Aue“. Diese Kirmes hat in den vergangenen Jahren immer mehr Besucher angelockt...


Die Höhepunkte am Samstagabend und der Umzug mit anschließenden Frühschoppen sind zu echten Highlights geworden und schon lange kein Geheimtipp mehr. In diesem Jahr wird wieder traditionell am Samstagabend die Kirmesgesellschaft um 20:20 Uhr mit ihren über 100 Mitgliedern in das Festzelt einmarschieren.

Danach geht es weiter mit Taufe der neuen Kirmesburschen und dem Schowprogramm unserer Kirmesmitglieder. Zum ersten mal wird in diesem Jahr die Showband „Joe Eimer & die Skrupellosen“ das Festzelt zum kochen bringen.

Sonntag um 8.00 Uhr in der Früh beginnt der große Kirmesumzug mit vielen Überraschungen und natürlich mit den drei Erbsbären. Gegen 10.00 Uhr ist der Umzug dann bereit in das Kirmeszelt einzuziehen, zum größten Frühschoppen in der „Goldenen Aue“. Wie schon seit mehr als zehn Jahren werden auch wieder in diesem Jahr die „Heuber Musikanten“ das Zelt zum Frühschoppen richtig einheizen und für gute Kirmesstimmung sorgen.

Zu unserer 275. Kirmes sind alle Gäste recht herzlich eingeladen.
Kirmesgesellschaft Windehausen

Mehr Infos: www.windehausen.de/kirmes
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Rückblick auf Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
Herzlich willkommen zur Kirmes in Windehausen (Foto: N. Struve)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.