neue Nordhäuser Zeitung nnz-TV Kyffhäuser Nachrichten Eichsfelder Nachrichten
Anzeige

Anzeige



Pflanzenkunde plattdeutsch

Montag, 07. Januar 2013, 15:49 Uhr
Mit dem Buch und der CD „Teufelskralle und Fliegenpilz. Eine kleine plattdeutsche Pflanzenkunde“ kommt ein ganz besonderes Buch in den Buchhandel. Warum Plattdeutsch?...


TItelbild (Foto: rhv)Der Regionalverband Harz als Herausgeber will damit einen Beitrag zur Bewahrung der nördlich des Harzes beheimateten Mundart leisten. Gleichzeitig will er die regionale Identität der hier lebenden Menschen fördern.

Auf 80 Seiten im Geschenkbuchformat werden heimische Blütenpflanzen, Farne und Pilze anhand wunderschöner Fotos vorgestellt. Die plattdeutschen Texte gehen auf deren volkskundliche Namen ein und verraten, was unsere Vorfahren mit diesen Pflanzen verband.

Überraschend fördert Textautor Dr. Ulrich Kison zu Tage, welch umfangreiches Wissen über die uns umgebende Flora in Vergessenheit geriet. Ins Plattdeutsch übersetzt wurden die Texte von Dr. Rolf Reissbrodt und Bruno Springer. Letzterer hat die plattdeutschen Texte gemeinsam mit seiner Ehefrau und gemeinsam mit Ernst-Friedrich Bruns auch auf CD gesprochen.

Kommentare


Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen


Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.